Rechtsanwalt Dr. Claus-Henrik Horn

Fachanwalt für Erbrecht

 

Rechtsanwalt Dr. Claus-Henrik Horn

0211 56 94 21-0
 
E-Mail senden

Dr. Claus-Henrik Horn wurde 1975 in Steinfurt geboren. Nach Studium der Rechtswissenschaft in Osnabrück, Referendariat in Mönchengladbach und Promotionsstudium in Köln wurde er 2004 zur Anwaltschaft zugelassen. Seitdem ist er in Düsseldorf als Rechtsanwalt tätig. 2008 wurde Dr. Horn der Titel Fachanwalt für Erbrecht verliehen.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Horn stellvertretendes Mitglied des Prüfungsausschusses für die Fachanwaltschaft Erbrecht der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf. Dort ist er zudem Vorstandsmitglied. Für Rechtsanwaltsfortbildungen, wie bei der DeutschenAnwaltAkademie, ist er Dozent für den Fachanwaltslehrgang für Erbrecht.

Mehr zu Dr. Claus-Henrik Horn finden Sie unter www.AnwaltFuerErbrecht.de

 

Ausschließliche Tätigkeit im Erbrecht, so vor allem:

  • Pflichtteilsrecht: Durchsetzung und Abwehr
  • Erbscheinsverfahren vor dem Nachlassgericht, etwa wegen Testierunfähigkeit und Testamentsfälschung
  • Auslegung von unklaren handschriftlichen und notariellen Testamenten
  • Gestaltung von Testamenten


Bücher

  • Testamentsauslegung - Strategien bei unklaren letztwilligen Verfügungen, gemeinsam mit VPräsLG Prof. Kroiß, 2012
  • Nachfolgerecht - Erbrechtliche Spezialtitel, Mitherausgeber, Nomos, erscheint 2014
  • Nomos Kommentar BGB, Autor eines Teils des Erbvertragsrechts, 4. Aufl. 2014
  • Ratgeber für Erben, Beck-Rechtsberater, 2. Aufl. 2013
  • Handbuch Pflichtteilsprozess, Autor des Kapitels zu Vorschenkungen und zur Klage, 2014
  • Münchener Anwaltshandbuch Erbrecht, Autor der vier Pflichtteilskapitel, 4. Aufl. 2014
  • Beck´sche Online-Formulare Erbrecht, Herausgeber gemeinscham mit VRiOLG Dr. Fleischer,  seit 2013
  • AnwaltFormulare Testamente, Autor eines Kapitels, 2010


Presseartikel, Radio und Fernsehen (zuletzt)

  • Warum Gurlitt die Bilder zurückbekommen könnte, www.Handelsblatt.de am 21.11.2013
  • Live-Gespräch, Servicezeit, WDR2 am 20.11.2013
  • Immobilien verschenken, Guter Rat 11/2013 S. 37
  • Erben sind scheinfrei, www.IMPULSE.de, seit dem 8.10.2013
  • Günstiger vererben, WirtschaftsWoche vom 15.7.2013 S. 85
  • Mein letzter Wille, WDR Fernsehen am 28.5.2013
  • Zehn Gebote beim Vererben, Süddeutsche Zeitung vom 5.9.2012 S. 30
  • Grenzenlos vererben, FOCUS MONEY vom 7.8.2012


Veröffentlichungen – Erbrecht (Auswahl)

  • Zehn Optimierungsmöglichkeiten für das Berliner Testament, NJW 2013 S. 2166
  • Testamentsgestaltung für Eltern minderjähriger Kinder, ZEV 2013 S. 297
  • Verlauf und Optimierung der Pflichtteilsstufenklage einschließlich Zwangsvollstreckung, ZErb 2013 S. 105 (Teil 1), S. 133 (Teil 2) - (mit Dr. Fleischer)
  • Erbenlegitimation ohne Erbschein, NJW 2013 S. 516 (mit Dr. Kroiß)
  • "Testamentsfälschung": Das Schriftgutachten im Erbscheinsverfahren, ZEV 2013 S. 24 (mit Dr. Kroiß und Seitz)
  • Auskunfts- und Rückforderungsansprüche nach möglichem Vollmachtsmißbrauch, NJW 2012 S. 3473
  • Irrtümer und Verfahrensfragen bei der Testamentsauslegung, NJW 2012 S. 666 (mit Dr. Kroiß)
  • Wirksamkeit von Schenkungen nach dem Erbfall, ZErb 2012 S. 38
  • Angriffsstrategien gegen erklärte Erb- und Pflichtteilsverzichte, ZEV 2010 S. 295
  • Unwirksamkeit eines Testamentes wegen Testierunfähigkeit, NWB 2009 S. 3932
  • Wie wird bei einem internationalen Erbfall das anzuwendende in- oder ausländische Erbrecht ermittelt?, ZEV 2008 S. 73
  • Letztwillige Verfügungen für Geschiedene und Patchworkfamilien, BBEV 2008 S. 184
  • Die Rechtsstellung des Pflichtteilsberechtigten, NWB Fach 19 S. 3657
  • Optionen der vorweggenommenen Erbfolge, NWB Fach 19 S. 3513
  • Erbrechtliche Konfliktlösung mittels Schiedsgericht und Mediation, DEZ 2/2006 S. 7
  • Verfügungen von Todes wegen und deren optionalen Anordnungen, NWB 2006 Fach 19 S. 3457


Vorträge und Referent von Anwaltsfortbildungen (Auswahl)

  • Pflichtteilsrecht, Dresden am 9. Oktober 2015
  • Pflichtteilsrecht oder Testamentsauslegung, München am 9. Mai 2015
  • Pflichtteilsrecht, Düsseldorf am 19. November 2014
  • Pflichtteilrecht, Nürnberg am 10. Oktober 2014
  • Optimierung der Stufenklage im Pflichtteilsrecht, 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht, Hamburg am 16. Mai 2014
  • Erläuternde Testamentsauslegung, 9. Deutscher Erbrechtstag, Berlin am 14.3.2014
  • Pflichtteilsrecht, Hamburg am 18. Oktober 2013
  • Gestaltung von Testamenten, Auslegung und Anfechtung, Dortmund, 12. Oktober 2013
  • Testamentsauslegung, Düsseldorf am 7. März 2013 (mit Nachlassrichter Dr. Kroiß)
  • Testamentsauslegung, Stuttgart am 1. März 2013 (mit RA Dr. Hammann)
  • Pflichtteilsrecht, Duisburg am 26. Oktober 2012
  • Praxisrelevante Abgrenzungsfälle bei der Testamentsauslegung, Deidesheim am 5. Mai 2012
  • Auslegung und Anfechtung von Testamenten, Fachanwaltslehrgang, Hamburg am 14. April 2012
  • Grundlagen und Berechnungen im Pflichtteilsrecht, Düsseldorf am 22. Februar 2012 (mit Vors. Richter am OLG Dr. Fleischer)
  • Gestaltung von Vollmachten und Testementen, Düsseldorf am 8. Februar 2012 (mit RAin Dr. Doering-Striening)
  • Letztwillige Verfügungen auslegen und anfechten, Frankfurt am 5. September 2011 (mit Nachlassrichter Dr. Kroiß)


Mitgliedschaften

  • AG Erbrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.
  • Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)
  • Deutsche Schiedsgerichtsbarkeit für Erbstreitigkeiten e.V.